EuGH: Wann ist der Begriff "Glen" für Whisky erlaubt

Der EuGH hatte sich aufgrund einer von der Scotch Whisky Association, einer Interessenvertretung der schottischen Whiskybranche, einbebrachten Klage mit der Frage zu befassen, ob die Benennung eines Whiskies mit dem Begriff "Glen", der jedoch nicht aus Schottland stammt, zulässig ist oder aber ob darin eine unzulässige "Anspielung" vorliegt.
Das wäre gegeben, wenn ein Verbraucher unmittelbar an die eingetragene geografische Angabe "Scotch Whisky" denkt, wenn er ein vergleichbares Erzeugnis mit der Bezeichnung "Glen" vor sich hat.

Gegenstand des Streits war ..... mehr.